Erwachsene / Senioren

Erwachsene mit Beschwerden am Bewegungsapparat, z. B. Beckenschiefstand mit daraus entstehendem Beinlängenunterschied, Hexenschuss, Ischialgien, Bandscheibenvorfälle, Schleudertrauma, Kopfschmerzen, bei körperlicher Belastung im Alltag, Beruf und Sport. Menschen die sich nicht richtig gesund fühlen, und erschöpft sind, mit einer Vielzahl von funktionellen Erkrankungen (Organ gesund Funktion gestört) , nach Unfällen und Operationen.

Schwerarbeiter die schwere Lasten stemmen müssen, häufig in ungünstigen Körperhaltungen wie auf Knien, über Kopf oder gebeugt arbeiten, auch mit immer gleichen Bewegungsabläufen, z. B. nach stundenlanger Bandarbeit. Nach chiropraktischer, osteopathischer Behandlung wird der Innere Arzt aktiviert, der Körper gleicht an, richtet sich aus und viele Beschwerden bessern sich deutlich oder gehen ganz.

Speziell ältere Menschen sind häufig unbeweglicher geworden, die Haltung leicht nach vorn geneigt, sie fühlen sich oft nicht mehr sicher beim Laufen. Chiropraktik und Osteopathie erhalten Beweglichkeit und Mobilität, fördern das Körpergefühl, verbessern Koordination und Gleichgewicht, verringert so das Sturzrisiko.

Babys / Kinder / Jugendliche

Schreibabys, Kinder die nicht zur Ruhe kommen, nach schweren Geburten, die eine bestimmte Haltung, Blickrichtung bevorzugen, Trink- und Verdauungsstörungen haben, Kinder mit Konzentrationsmangel, Lernschwierigkeiten, Wahrnehmungsstörungen, Gleichgewichtsproblemen, motorisch ungeschickt sind, Fehlhaltungen haben. Nach Stürzen und kleinen Unfällen bei Spiel, Spaß und Sport, wie Fahrradsturz oder nach einem Fall aus der Höhe, als Torwart der immer wieder auf der Schulter landet. Auch Bettnässen und viele andere funktionelle Störungen lassen sich chiropraktisch und osteopathisch gut behandeln.

Jugendliche wo schnelles Wachstum Schmerzen verursacht, die in der Schule und vorm PC lange statisch und ungünstig sitzen, mit zum Handy gebeugten Kopf, wodurch die noch nicht ausgewachsene Wirbelsäule, speziell die Halswirbelsäule, schon in jungen Jahren überbelastet wird und zu Spätschäden führen kann.

Schwangere

Wenn hormonelle Veränderungen im Körper, Gewichtszunahme und Statikveränderungen  Beschwerden auslösen, die sie nicht mit Medikamenten behandeln wollen oder dürfen. Solche Beschwerden und Fehlhaltungen können dazu führen, dass das Kind im Mutterleib nicht die für die Geburt optimale Position erreicht. Chiropraktik und Osteopathie können zur richtigen Geburtslage verhelfen, auch bei unerfülltem Kinderwunsch funktionelle Störungen beseitigen.

Sportler

Sie gehen an Ihre Grenze, Gewichte und Training sollten die Muskulatur beidseits gleichmäßig trainieren. Damit sie auf beiden Körperseiten die gleiche Kraft entwickeln, die Muskeln gleichmäßig aufbauen, sollten sie dafür sorgen, dass die Wirbelsäule gerade ist und dass das Becken, auf dem ja die Wirbelsäule steht, ebenfalls gerade ausgerichtet ist und gut Belastungen, z. B. beim Laufen, ausgleichen kann. Nur dann wird Druck gleichmäßig auf die Bandscheiben verteilt. Ebenfalls sollen alle inneren Organe, Faszien, Sehnen und Muskeln gut miteinander ihre vorgesehenen Kettenreaktionen vollziehen können, damit bewusste und unbewusste Bewegungen harmonisch fließend miteinander ablaufen. Dieses kann, auch präventiv schon, durch Chiropraktik und Osteopathie erreicht werden. Das Ziel ist, dass Sie ihr Potenzial 100% ig abrufen können. Spitzensportler wie Usain Bolt und Tiger Woods lassen sich regelmäßig vom chiropraktisch behandeln um Top Leistungen abzurufen.